Schwarzwälder Schokoladennudel

Schwarzwälder Schokoladennudel

Nudeln müssen nicht immer pikant sein.
Mit meinen Schokoladennudeln überraschen Sie ihre Gäste mit dem etwas anderen Nachtisch.

Zutaten

For: 4 Personen

Zubereitung

  1. Zuerst kochen wir das Kompott: Die Sauerkirschen vom Saft trennen. Einen Teil der Flüssigkeit zur Seite machen und damit den Tortenguss anrühren.
  2. Die restliche Flüssigkeit in einen Topf gießen. Das Kirschwasser und 2 Päckchen Vanillezucker dazugeben.
  3. Das Ganze zum Kochen bringen, etwas warten bis der Akohol vom Kirschwasser verkocht ist , dann Saft mit dem Tortenguß hinzugeben und kurz aufkochen lassen
  4. Jetzt die Kirschen hinzufügen, nochmals kurz aufkochen lassen. Dann abkühlen lassen.
  5. Dann die Schokoladennudel zubereiten: Die Milch/Wasser in einem Topf gießen, etwa 6 Teelöffel Zucker hinzufügen
  6. Die Milch auf mittlerer Stufe erwärmen. Aufpassen, dass die Milch nicht zu sehr kocht, dann wird sie flockig, das macht zwar dem Geschmack nichts aus, sieht aber unschön aus. Bei Wasser ist das kein Thema. Wenn die Flüssigkeit kocht die Schokoladennudel hinzufügen.
  7. Die Schokoladennudel sollten öfters umgerührt werden. Die Kochzeit, je wie fest man sie noch haben möchte, beträgt 5 -7 Minuten.
  8. Danach abschütten und mit kalten Wasser abschrecken.
  9. Die Sahne mit einem Päckchen Vanillezucker steifschlagen.
  10. Anrichten können Sie die Schokoladennudeln auf einem Teller oder was auch sehr schön aussieht in einem Glas. (siehe Bild) Zuerst die Nudeln zu einem Nest drehen, dann ein schöne Portion Sauerkirchenkompott und zum Schluss die Sahne. Zur Deko noch ein paar Schokoraspel darüber streuen. Fertig.
  11. Guten Appetit!

Notizen

Die Menge vom Tortenguss ist so abgestimmt, dass die Masse zähflüssig ist. Wer sie etwas fester mag fügt entsprechend mehr Tortengusspulver bei. Sehr lecker ist auch mit etwas etwas Zimt abgeschmeckt.

Wer es süßer mag, kann auch mehr Zucker verwenden.