Spinat-Fusilli mit fruchtigen Zitronen-Bröseln

Spinat-Fusilli mit fruchtigen Zitronen-Bröseln

Dieses Rezept ist einfach, schnell und sehr lecker.
Und mit meinen Spinatnudeln sieht es auch noch toll aus. Natürlich schmeckt es auch mit meinen Naturnudeln, Dinkelnudeln oder mit Roten Nudeln.

Zubereitung

  1. Schalotte fein würfeln und den Knoblauch fein hacken. 2 EL Öl im Topf erhitzen, Schalotten darin bei mittlerer Hitze glasig dünsten, Knoblauch kurz mitdünsten. Spinat und 100 ml heißes Wasser zugeben und zugedeckt nach Packungsanweisung zubereiten
  2. Die Fusilli in reichlich kochendem Salzwasser bissfest garen. Das dauert ca 6 - 8 Minuten. Das Brötchen auf der groben Seite einer Haushaltsreibe reiben. Zitrone heiß waschen, trocken reiben und mit einem Zestenreißer 2 TL Schale in kurzen Zesten abziehen. Die Petersilie nicht zu fein hacken. Dann die Petersilie mit dem Parmesan, den Zitronenzesten und den Bröseln gut mischen.
  3. Crème fraîche unter den Spinat rühren und erhitzen. Spinat mit dem Pürierstab kurz pürieren und mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Fusilli abgießen, Kochwasser dabei auffangen. Nudeln kurz abtropfen lassen und mit der Sauce mischen. Etwas Nudelkochwasser unter die Nudeln mischen und dann das ganze mit den Zitronenbröseln anrichten.
  5. Guten Appetit!

Notizen